Gedichte zur Taufe

eut tauft Ihr Euer Kind,
den Weg zu Gott es find.
Ich wünsch ihm Gottes Segen
auf allen seinen Wegen!


Heut kriegt das Baby einen Namen
weshalb wir alle zu Euch kamen.
Wir wünschen Eltern und dem Kleinen:
Die Sonne möge Euch bescheinen,
auf dass der Sprösslig soll gedeihn
und möge stets im Lichte sein!


Die Paten und Verwandten
die Onkel und die Tanten
die Freunde und auch ich -
wir stoßen an auf Dich.
Du bist zwar noch sehr klein
doch dafür schon recht fein.
Zur Taufe Glück und Segen
viel Sonne, wenig Regen.


Der Täufling ruht
in Gottes Hut.
Da fühlt er sich geborgen.
Doch auch wir werden sorgen
dass es ihm gut ergehe
und er viel Schönes sehe.


Wünsch alles Liebe Dir
zu Deiner Taufe hier.
Gott möge Dich begleiten
und Deine Wege leiten.


Du bist heut der kleine Star -
ganz in Weiß, wie wunderbar.
Und wir wünschen nur das Beste
Dir zu Taufe, Deinem Feste.


Heut zur Taufe schenk ich Dir
einfach nur der Dinge vier:
Viel Gesundheit, dann noch Glück.
Von der Sonne auch ein Stück.
Und damit Du nie allein
möge Gott stets bei Dir sein!


Dem Täufling möcht ich sagen:
Der Herr, der wird Dich tragen.
Den Eltern wünsch ich Glück und Mut-
auf dass das Kind gedeihe gut.


Zur Taufe, Deinem ersten Feste,
da wünsch ich Dir das Allerbeste.
Den Namen hast bekommen,
Gott hat Dich angenommen.


Vor kurzem noch in Mamas Schoß
bist heute Du zwar noch nicht groß.
Doch hast die Taufe Du bekommen
Gott hat sich Deiner angenommen.
Drum möge er Dein Leben leiten
und Du den rechten Weg beschreiten.


Gedichte zur Taufe

Ein wunderschönes Fotoalbum mit den ersten Fotos des neuen Erdenbürgers läßt uns verweilen, ruhige und friedliche Überlegungen und Gedanken stellen sich ein. Fotos und dazu jede Menge Gedichte zur Taufe. Und was für Weisheiten und Liebe sprechen aus diesen Gedichten zur Taufe. Man sollte immer bedenken, eine Taufe ist katholisch oder evangelisch. Dennoch lassen sich christliche Gedichte für beide Fälle verwenden. Gedichte zur Taufe können verschieden eingesetzt werden. Zum einen bereichern Sie die Taufkarten an das getaufte Kind, zum anderen können Sie aber auch in ein Poesiealbum geschrieben werden, welches dem Kind in späteren Jahren geschenkt werden kann. Somit bleiben die geschriebenen Gedichte zur Taufe dem Täufling ein Leben lang erhalten. Sehr schön sind natürlich auchg selbt gedichtete Verse oder Sprüche, die man dem einen Kind als Andenken in ein Album schreibt. Denn die Worte drücken persönliche Eindrücke und Gefühle aus. Un wer könnte das besser als die eigenen Eltern?

Das Baby ist da!

Monatelang haben Mutti, Vati, Geschwister, Oma und Opa und auch viele Verwandte und Freunde auf diesen einen wichtigen und wunderschönen Tag gewartet. Endlich ist das ersehnte Baby da und nach einem ersten Blick auf Vollkommenheit ist die Freude groß. Nun muß man sich nicht mehr nur mit sich selbst beschäftigen, sondern ein kleines Menschenkind verlangt unsere ganze Aufmerksamkeit. Sein ganzes Wohl und Leben hängt von unserer Zuneigung, Liebe und Verantwortung ab, und wie wir es behüten können. Besonders die Eltern hegen den großen Wunsch, gerade ihrem Kind sollte der bestmöglichste Schutz gewährt werden und nicht immer ist eine Person anwesend, die das übernehmen könnte. Aus diesem Grund wünschen sich die Angehörigen gerade dieses Babys, dass der Glaube an Jesus Christus an dieses Kind weitergegeben wird. Die Eltern und Angehörigen wünschen sich, dass das Kind getauft wird und dass das Kind an der Seite Gottes steht.

Was erbittet man von der Taufe?

Während der Taufe erbitten die Eltern die Sorge für Gesundheit und das Wohlergehen ihres Kindes und mit der Taufe erhält diese kleine Familie eine Stärkung für den weiteren gemeinsamen Lebensweg. Andere Menschen erklären sich bereit, gerade für dieses Kind eine Stütze zu sein. Und kleine Geschenke, liebevoll verpackt und mit Gedichten zur Taufe versehen, werden überreicht. Wieviele Menschen haben sich Gedanken darüber gemacht, was ein Gedicht zur Taufe beeinhalten soll und was für Wünsche und Hoffnungen so ein Gedicht zur Taufe ausmacht. Diese Gedichte zur Taufe sind ein wertvolles Geschenk für die Eltern und das Kind und sollen eines Tages als Erinnerung weiter gereicht werden.

 

Ähnliche Beiträge

Sonnenschein und fröhlich sein, Regenbogen und glücklich
Bei einer Fürbitte spricht der Betende Gott direkt an und
Jede Person hat Wünsche. Schon wenn ein Kind unterwegs ist
Immer wieder gibt es besondere Anlässe im Leben, zu denen
Der Täufling heut' die Hauptperson bringt Eltern, Familie
Baby Taufe und Alle Menschen auf der WeltKleines Baby nackt
- die Eltern freuen sichEin neuer Mensch bereichert nun
eut tauft Ihr Euer Kind, den Weg zu Gott es find. Ich