Rede halten

So halten Sie die perfekte Rede!

Ob auf Hochzeiten, Geburtstagen oder einfach im Alltag ist das Halten von Reden unumgänglich.
Die Erwartungen die Sie an sich stellen und die auch von ihrem Umfeld an Sie gestellt werden sind natürlich Hoch. Um Zuhörer zu begeistern und ihr Anliegen gut zu vermitteln haben wir für Sie einige sehr hilfreiche Tipps, die sie universell verwenden können, zusammengestellt.

Als Erstes sollten Sie sich zu dem Inhalt ihrer Rede Notitzen machen. Verwenden Sie alles, was ihnen im Bezug zu dem Thema einfällt. Als Nächstes sollten Sie den Aufbau ihrer Rede logisch und sinnvoll strukturieren.

Das Wichtigste einer Rede ist prinzipiell der Anfang und das Ende. Nehmen Sie sich also bei der Wortfindung vor allem hier ausreichend Zeit.

Merken Sie sich das kurze, prägnante Sätze viel bessr von ihren Zuhörern aufgenommen werden und dadurch auch länger im Gedächtnis bleiben können. Verzichten Sie auf lange Schachtelsätze und "blumige" Formulierungen. Dadurch bringen Sie Pfiff und Würze in ihre Rede.

Neben der rethorischen Gestaltung ist auch der Vortrag des Texes äußerst entscheidend über die Quallität des Vortrages bzw. der Rede. Sprechen Sie langsam und deutlich. Durch das Setzten von Akzenten können Sie Schwerpunkte ihres Textes verbal unterstreichen.

Inhalt und Form sind eng miteinander verknüpft und bedingen sich gegenseitig. Das sollten Sie vor allem beim Halten einer Rede berücksichtigen.

Jeder von uns ist wohl schon einmal in die Verlegenheit geraten und musste oder durfte eine Rede halten. Dabei ist das eigentlich überhaupt nicht so schwierig. Bevor Sie damit beginnen, eine Rede schreiben zu wollen, müssen Sie im Vorfeld erst einmal genügend Informationen sammeln. Klären Sie, über was Sie eigentlich reden wollen oder sollen. Denken Sie daran, dass nicht jedes Publikum die gleiche Aufnahmefähigkeit hat. Halten Sie eine Rede nicht streng nach Vorschrift, eine kleine Aufmunterung in Form eines Zitates oder ein Witz lockern sie auf jeden Fall auf.

Die Zuhörer sind Ihnen dankbar. Eine Rede muss nicht perfekt sein, auch kleine Versprecher sind durchaus vertretbar. Das berühmte Lampenfieber kennen wir ja alle. Und ob es sich um eine persönliche Rede oder eine ganz einfach Rede handeln soll, das weiß man ja zum Glück schon im Vorfeld. Es ist schon ein großer Unterscheid, ob sie die Rede aus ganz persönlichen Gründen halten möchten oder ob Sie dazu verpflichtet wurden. Es ist auf jeden Fall einfacher, eine Rede zu halten, wenn man sie auch selbst verfasst und geschrieben hat, als wenn man auf das Material eines Fremden zurückgreift. Eine Rede, die man gezwungener Maßen hält, klingt völlig anders, man hat Mühe, den Zuschauer mitzureißen und ihn zum zuhören zu bringen.

Es ist immer günstig, wenn man möglichst keine Vorlagen aus Büchern oder Internet benutzt, sondern wirklich frei aus sich heraus schreibt. Sie sind zwar als Anregung nützlich, aber eigene Worte klingen viel besser und kompetenter. Reden Sie sich nicht ein, dass Sie das nicht können, jeder kann eine Rede halten, wenn er nur den Willen dafür ausbringt. Lassen Sie sich Zeit, wenn Sie eine Rede halten wollen, mit Krampf wird das nichts. Und wenn Sie die Rede vorliegen haben, dann üben Sie das freie sprechen. Lesen Sie nach Möglichkeit die Rede nicht ab, das klingt so steif. Trauen Sie sich einfach, es wird schon gelingen.

 

Ähnliche Beiträge

Abschiedsrede - Firma In geselliger Runde haben wir uns
Baby Taufe und Alle Menschen auf der WeltKleines Baby nackt
Liebe/Lieber ...... Nun ist es wieder soweit, ein Jahr ist
Denken wir gemeinsam zurück, Wie es begann mit eurem
So halten Sie die perfekte Rede!Ob auf Hochzeiten,
Lustige Rede zur HochzeitLiebe Leute, wir haben uns heute