Zitate Abschied

Zitate zum und über den Abschied
 
"Beim Abschied wird die Zuneigung zu den Sachen, die uns lieb sind, immer ein wenig wärmer."


"Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt weggehen
und Abschied nehmen müssen."


"Das Leben ist wie eine Rolle aus dem Theater.
Es kommt nicht darauf an, daß lange,
sondern daß gut gespielt wird."


"Ein Abschied verleitet immer dazu, etwas zu sagen,
was man sonst nicht ausgesprochen hätte. "


"Jeder Abschied ist die Geburt einer Erinnerung."


"Weißt Du nicht, daß der verliert,
der einen festhalten will,
und daß man dem nachlaufen soll,
der einen lächelnd losläßt?"


"Wenn Du gehst, laß mich im Regen stehen,
denn im Regen kann man keine Träne sehen."


"Kein Abschied ist für immer, denn man sieht sich immer zweimal im Leben."


"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen."


"Der Abschied von einer langen und wichtigen Arbeit ist immer mehr traurig als erfreulich."


"Ein Abschied am Zug ist immer eine unausgesprochene Anklage: Du gehst ich muss bleiben."


„Meistens hat, wenn zwei sich scheiden, einer etwas mehr zu leiden.“


"Beim Abschiednehmen kommt ein Augenblick, wo man die Trauer so stark vorausfühlt, dass der geliebte Mensch schon nicht mehr bei einem ist."


„In jeder großen Trennung liegt ein Keim von Wahnsinn; man muß sich hüten, ihn nachdenklich auszubrüten und zu pflegen.“


"Das Schlimmste am Abschied von Menschen ist zu wissen, dass man ohne sie auskommen kann und wird."


"Man schreibt nicht so ausführlich, wenn man den Abschied gibt."

 

 

In unserem Leben gibt es viele Momente in denen wir Abschied von geliebten Menschen, aber auch von unserer gewohnten Umgebung nehmen müssen. Dies empfinden wir oft als sehr schmerzhaft, doch es bietet uns auch neue Chancen. Um ein Beispiel zu nennen, am Ende der Schulzeit beginnt für junge Menschen ein vollkommen neues Leben. Einige entscheiden sich dafür eine gewisse Zeit im Ausland zu verbringen. Doch trotz aller Vorfreude auf das Neue, kommt die Angst vor der Veränderung durch. Denn Abschied bedeutet  Ungewissheit und Loslassen. Man ist traurig, da einem bewusst ist, dass man seine Freunde und Familie für längere Zeit nicht sehen wird. Des Weiteren gibt man meistens ein geregeltes Leben, welches einem Sicherheiten bietet, auf um ein Abenteuer zu erleben. Man fürchtet den Tag des Abschiedes, bis dieser tatsächlich eintritt und man oft kaum realisieren kann, dass man sein Umfeld nun tatsächlich verlassen muss.


Auch der Verlust eines geliebten Menschen ist häufig sehr tragisch. Doch an dieser Stelle ist es hilfreich, wenn man überhaupt Abschied nehmen konnte, was wiederum heißt mit einem gewissen Kapitel des Lebens abzuschließen.
Man muss jedoch auch die positive Seiten betrachten. Schließlich hat man eine Chance den Personen, die einem nahe stehen, zu sagen, was man tatsächlich für diese empfindet. Häufig findet man im Alltag nicht den richtigen Moment einem Freund zu sagen, wie wichtig dieser einem ist. Der Abschied hingegen stellt einen perfekten Zeitpunkt dar um seine Gefühle zu offenbaren. Dies fällt vielen Menschen oft schwer, doch dafür gibt es glücklicherweise geeignete Zitate, die gerne verwendet werden.
Des Weiteren sollte man zu diesem Zeitpunkt nach vorne in die Zukunft blicken. Schließlich gibt es oft tief greifende Gründe für den selbst bestimmten Lebenswandel. Auch wenn es oft als schmerzhaft empfunden wird, so ist es umso wichtiger sich zu verdeutlichen, dass dies zum Leben dazu gehört. Man sollte sich nicht in seine Trauer vergraben. Erfreulicherweise gibt es einige nette und passende Zitate, die einem die Situation oft erleichtern können.


Daher sollte man sich bewusst machen, dass Abschiede oft nicht nur Trauer bedeuten, sondern viel mehr neue Chancen bieten und passende Zitate einem durch die schwere Zeit helfen können.

Ähnliche Beiträge

Zitate zum und über den Abschied "Beim Abschied wird
GenesungswünscheAlles Liebe möge Dich begleiten und alle
Abschiedsrede - Firma In geselliger Runde haben wir uns
Bleib bei mir! Geh nicht fort, an einem fremden Ort! Bleib
Hört ein Herz mal auf zu schlagen sollst nicht jammern,
Schlaflose Nacht Eine eiskalte Nacht, umgeben von
Schade wenn es das Ende wär', wenn jetzt das Ende ist.
Wir bedanken uns für den Zuspruch, den wir erhalten haben